... mehr Farbe & noch mehr Dinos!



Die Flut an Dinosaurier-Fotos erspare ich euch an dieser Stelle. Es wären eine MENGE! Unglaublich, was so alles zusammen kommt. Unser Kleiner ist ein riesengroßer Dino-Fan. Das letzte Wort vorm Einschlafen und das erste Wort nach dem Aufwachen hat auf jeden Fall was mit Dinosauriern zu tun ;-) Als Mini-Experte findet er es auch unglaublich doof, wenn er T-Rex Abbildungen mit 3 Fingern an den kurzen Ärmchen sieht. Hallo...?!!? Weiß doch wohl jeder, das T-Rex nur 2 Finger hatte! Muss dann ja wohl ein Allosaurus oder ein totaler Irrtum gewesen sein! Äh ja... ;-)) Als Vorleserin der Fachliteratur bin ich quasi Mitwisser. Wenn auch lange nicht so viel hängen bleibt wie bei den Kindern. Ich kriege es tatsächlich hin, beim Vorlesen über ganz andere Sachen nachzudenken. Bis wieder einer dieser Dino-Namen auftaucht, die dann doch die ganze Konzentration erfordern... 


... jedenfalls sind wir tief in die Materie eingetaucht! ;-) Fast alles auf meiner Pinterest-Pinnwand zum Thema Dinos haben wir schon ausprobiert oder sind noch voller Begeisterung dabei. Und wo bleibt der ganze Kram dann? Der umgebaute Schreibtisch ist ins Kinderzimmer gewandert. So ist aus dem 'Hausaufgaben-Zimmer' kurzerhand und mit ein wenig knallgrüner Farbe dass 'Dino-Zimmer' geworden... 


...die Hausaufgaben finden jetzt hochkonzentriert und mit leuchten roten Öhrchen am Tisch im Esszimmer statt. Da musste nach einem kleinen Wasserball-trifft-vollen-Kakaobecher-Unfall eh neu gestrichen werden. Kann man die Farbe auf den Foto überhaupt erkennen? Ist jedenfalls ein helles Mint. Ich liebe es! Und noch viel mehr meinen Großen!!! Der hat sich damit abgefunden, dass Auswandern nicht in Frage kommt und er wirklich -ganz in echt- zur Schule gehen muss und sich jetzt ganz viel Mühe gibt. Liebesbriefe schreiben kann er auch schon... man muss sie nur entschlüsseln können! ;-*



... warten auf den Frühling!



Oha. Jetzt aber zackig den Monatsbeitrag gepostet. Der März ist gegessen. Schokoladig war's. Wie es sich gehört zu Ostern. Und verregnet. Was mich von lauschigen (trockenen!) Abenden draußen am Feuer träumen läßt. Man kann ja Stunden, ach was, TAGE damit zubringen, sich Feuerstellen/Feuerkörbe/Terrassenöfen anzuschauen und auszusuchen. Jetzt muss ich mich nur noch für etwas entscheiden! Was meint ihr? Mobiler Terrassenofen oder feste Feuerstelle? Ihr Lieben... ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende. Sonniges Gartenwetter und ein ebensolches Gemüt ;-* liebste Grüße, eure Frau Schatz




... work in progress!



Ihr Lieben! Im Februar ist im Schatzhaus alles in Arbeit. Na ja, wie immer eigentlich. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Wenn es nicht gerade einen ganzen Nussbeutel zu fassen hat... ;-)


Mühsam gestalten sich auch die Hausaufgaben in Mathe und Deutsch. Ein Thema, auf das ich hier nicht viel näher eingehen möchte(!) Am Schreibtisch kann es nicht liegen. Der gefällt unserem Großen ziemlich gut. Ich hab sein altes Babybett aus dem Keller geholt, den Lattenrost ganz nach oben versetzt und mit Tafelfolie und Lern-Tisch-Sets beklebt. An diesem wunderbar ungestörtem Ort lassen sich in Windeseile Buntstifte bis auf kleinste Stummel vom Anspitzer fressen, Übungsblätter zerschnipseln und -aus dem Fenster lehnend- Autos zählen. An günstiger Eigensteuerung und effektiven Lernstrategien arbeiten wir noch...



Im Mini-Bad lässt seid nunmehr 3 Monaten der neue Waschtisch auf sich warten. Dafür ist der schimmelanfällige Putz von den Wänden gespachtelt. Eine Arbeit, die ich völlig unterschätzt habe. Tage mit brennenden Oberarmen im Feinstaubnebel. So ein Dreck...


Und hier ist der Blick vom Bad in den Flur. Die Wand mit der Kindergarderobe ist in Gedanken schon grau. In 'echt' kann es noch ein paar Tage Wochen dauern. Ich werde berichten...


... bis dahin, macht es euch gemütlich! 


Wie sehen uns im März! Einen wundervollen Sonntag wünscht euch, eure Frau Schatz.




... von Sternen & Helden!



Draußen wie drinnen. Sterne! Nicht überall... aber man muss nicht allzu lange suchen ;-)


Unser Großer ist jetzt 7! Waaahnsinn! Mit sieben Jahren ist man ja innerlich voller Gegensätze. Trotzdem völlig klar in seinen Wünschen. Man muss sich in der Schulklasse und vor den Lehrern immer wieder neu behaupten. Alles kommt einem anstrengend, Nerven aufreibend und ungerecht vor. Aber auch babyleicht, wenn man den Bogen raus hat. Noch spielt man auf dem Autoteppich, träumt aber schon davon Rennwagen zu fahren. Mit 7 sieht man sich ganz klar als Superheld. Und weil auch Superhelden klein anfangen und nicht nur megastark sondern auch megaschlau sind... ging's heute zur Geburtstagsparty auf den Verkehrsübungsplatz. (Nicht dass man da meeegaschlau wird! Es geht wieder mal darum, Regeln einzuhalten *stöhn*! Dafür gibt es Lerneffekt mit Sofortwirkung.)    




Gestatten: die Give-A-Way Tüten. Idee dazu: heute morgen. Last Minute. Wortwörtlich! ;-)



Die grauen Funktionswesten haben auch Sterne abbekommen. Aus Gewebeband in Neonorange. 


Glücklich und erschöpft nach der Party wieder zu Hause angekommen.


Die Kochlöffel-Helden mit Filzumhang sind bislang nicht zum Spiel-Einsatz gekommen. Da warte ich noch auf eine ruhigere Phase. Hatte ich mir so nett vorgestellt... wie die Jungs mit ihren Helden in der Hand durch die Lüfte fliegen und Heldentaten vollbringen :-D 
Sehr viel wahrscheinlicher - muss ich mir leider eingestehen - ist allerdings, dass sie sich mit den Löffeln (sehr unheldenhaft) gegenseitig was an die Löffel hauen...


Ihr Lieben, ich wünsche euch noch ein paar wundervolle Tage im Januar! Wir sehen und lesen uns wieder im nächsten Monat... allerliebste Grüße, lasst es euch gut gehen,
eure Frau Schatz!

... auf ein Neues!




Hallo ihr Lieben! Ich hoffe euch gehts gut... und es wird noch besser! ;-)
Optimismus ist immer gut für den Anfang. Egal, ob ein neues Kalenderjahr, ein neues Lebensjahr, ein neuer Tag beginnt. Also schreib ich hier ungemein optimistisch einen Post. Nach Ewigkeiten mal wieder. Und denke doch tatsächlich, dass sich noch jemand (jaaa DU! DANKE!) auf WellLiving verirrt. Ich freu' mich auf das neue Jahr voller ungeahnter Möglichkeiten. Auf schöne Fotos. Auf kreative Projekte. Auf euch! Auf dich! Wir machen's uns schön...! Und noch schöner!!! 

... Ostern 2015!


Und... habt ihr euer langes Osterwochenende genossen? Das größte Geschenk war ja wohl das Wetter, oder?! Nach diesen Tagen voller Sturm und Regen endlich mal wieder schönstes Feiertagswetter. Auch gut für den Osterhasen. Der neue Superheld unseres Kleinen. "Du Mama, ... also der Osterhase. Der ist so schlau und schnell und stark und groß... und G R O S S Z Ü G I G!!!" Hoffentlich glaubt er noch ein paar Jahre daran ;-))


Den Familien-Osterbrunch hatten wir dann heute. Bei uns. Und alle haben ganz tolle, selbst gemachte Sachen mitgebracht! Ich weiß sowas zu schätzen und freu mich immer sehr. Vor lauter Gemütlichkeit hab ich die Kamera einfach Kamera sein lassen. Erst als das Büffet geplündert und jeder wieder auf dem Heimweg war, hab ich noch ein paar Fotos gemacht...
und jetzt mache ich Feierabend! :-) Allerliebste Grüße ♥ von eurer Frau Schatz


... mein freies Wochenende!



Vorletztes Wochenende hatte ich freiii!!! Familienfrei. Kinderfrei. Mannfrei. Total frei ;-) ... und bin mit meiner liebsten Freundin Caro gen Norden gefahren. Erstmal haben wir uns in der Staudengärtnerei Bornhöved (klick) auf die kommende Gartensaison eingestimmt. Ganz in Ruhe. Stehen und überlegen. Schauen so lange man Lust hat. Ohne die ganze Zeit die Kinder im Blick zu haben. Ungewohnt! 


Dann gings nach Kiel. Ins Café Resonanz (klick). Absolut charmant. Milchschaumkunst in unseren Kaffeebechern. Syrisches Frühstück auf dem Teller. Lecker. Den Schokokuchen kann ich auch empfehlen! Äh ja, eine gute Grundlage muss sein, wenn man einen Shoppingmarathon vor sich hat...  


... und es hat sich gelohnt! Allein schon diese gut sortierte Buchhandlung! Zum Glück die letzte Station auf unserer Tour. Da hätten wir noch Stunden verbringen können. Leider sind uns die Öffnungszeiten dazwischen gekommen. Irgendwann ist Feierabend. Und das ist ja auch gut so ;-) Also Abmarsch. Mit vollen Tüten zum Parkhaus und dann ins Ferienhäuschen von Caro's Eltern. In diese super schnuckelige Reetdachkate! Es war einfach großartig, dieses Wochenende. Am nächsten Tag waren wir noch am Strand und im Garten Kaffee trinken, bevor wir uns wieder auf den Heimweg gemacht haben. DANKE noch mal, für diese entspannte Zeit!!! Für mich war das die allererste Nacht ohne Kinder seit über 6 Jahren. Auf die nächste warte ich wohl nicht so lange! ;-)) ... und wann seid ihr das letzte Mal mit einer Freundin übers Wochenende weggefahren??? Könnt ihr euch noch erinnern? Oder sollte die Erinnerung längst mal wieder aufgefrischt werden? Dann los. Freundin anrufen und Pläne schmieden... der Spaß kann beginnen!!!





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...