... von Perlen & Diamanten!


Cooler Titel, ne?! Aber für die echten Klunker sind die 'Weihnachts'-Männer zuständig ;-) Hier gehts um Bügel-Perlen-Tassen und Papier-Diamenten. Meine Gute-Laune-Macher im November. (Schlechte Laune gab es auch. Apple-User werden das Problem kennen... auf OS X Yosemite (aktuelles Apple-Betriebssystem) läuft das alte Adobe Photoshop CS3 (Bildbearbeitungs-Programm) nicht. Update Fehlanzeige. Neue Version kaufen... geht nicht. Photoshop CC gibt es nur noch als Abo. Ach komm, noch ein Abo mehr oder weniger...! harrharrharrrr ) 


Jetzt aber... zu den Gute-Launer-Machern!
Die Bügelperlen-Tasse erklärt sich von selbst und macht sich toll auf einer Einladung zum Kaffee-Klatsch! Wie ihr den Papier-Diamanten faltet, seht ihr hier (klick). Ist wirklich super einfach! Und was unbedingt noch zu meinen Gute-Laune-Machern dazu gehört, ist dieses kleine Video! (klick) reinschauen und am Ende so richtig freuen :-) Eine wundervolle letzte November-Woche wünsche ich euch... mit den allerliebste Grüßen  eure Frau Schatz  



... Marzipan-Schnecke!



Nur mal so. Weil ich Lust auf Fotos hatte. Weil die Marzipan-Schnecken so lecker waren... 


... weil ich mal so einen kleinen Cake-Topper aus Draht zurechtbiegen wollte. 


Weil's so einen Spaß gemacht hat! So eben :-) Allerliebste Grüße  eure Frau Schatz


... Advents-Lädchen!



Als ich neulich beim Möbel-Schweden den 'Skylta' Marktstand auf dem Angebots-Flyer gesehen habe, hatte ich eine Eingebung! Na ja... mein 'Shoppingqueen-Ich' hat ständig Eingebungen!!! ;-)) Das Bild vor Augen, wie der Adventskalender 2014 bei uns aussehen soll, war sofort da. Und die Umsetzung hat total viel Spaß gemacht! Die grünen Streifen haben ein Umstyling mit Klebefolie bekommen. Genau wie die Tücherbox aus Pappe. Die fungiert jetzt als Kasse. Meine beiden Jungs haben jeder einen kleinen Beutel mit 24 Herzen. Da wird dann jeden Tag nach der richtigen Zahl gewühlt und selbige in die Kasse gesteckt. Dafür kann sich ein Geschenk ausgesucht werden. Einer hat die roten, der Andere die schwarz-weissen Päckchen. Jetzt kann es gar nicht mehr schnell genug gehen bis zur Lädchen-Eröffnung am 1. Dezember. Und nach der Advents-Saison... wird aus dem Lädchen ein Silvesterstand. Mit Knallbonbons, Marzipan-Glückschweinchen und Mini-Krapfen. Wenn er bis dahin überlebt... ;-)  


Damit das Advents-Lädchen nicht vorzeitig geplündert wird, steht es erstmal in der Garage. Neben Dekokram, Shop-Altlasten und Möbel, von denen ich mich nicht trennen konnte. Renoviert ist hier auch noch immer nichts und beim Fotografieren lag ich halb im Flur. So, jetzt habt ihr das Chaos gesehen! ... wo wir gerade bei Chaos sind, wollt ihr noch schnell mit in den Keller? Naaahahaaaneiiiin, wollt ihr nicht!! ;-)) 



Wenn ihr jetzt auch Lust auf ein Advents-Lädchen habt,
nehmt euch gerne das Shop-Cover in weiss oder rot mit. Auf DIN A4 ausdrucken und rein damit, in den Rahmen vorne am Verkaufstand... 





... Drachen am Strand!



Hatten wir jemals Anfang November so tolles Wetter? Gleich am 1.11 waren wir zu einer Kinder-Geburtstags-Party an der Ostsee eingeladen. Schon die Einladungkarten haben Laune gemacht. Mit Aquarellfarbe, gebasteltem Drachen und aufgeklebtem Sand. In das Ferienhaus mit großem Garten hatte ich mich gleich schockverliebt. Kein Wunder, oder? Der Strand war direkt um die Ecke(!). Laufen, buddeln, Steine ins Wasser werfen, den Sonnenschein genießen, Drachen steigen lassen... was will man mehr?


Es war soooo, so schön! Unbedingt zu empfehlen. (Auch für Leute ohne Ferienhaus ;-)) Genauso, wie die Krake-Draki-Flugdrachen. Die fliegen schon bei ganz wenig Wind. Und Picknick am Strand macht bestimmt auch Spaß...

... zurück von der Beutetour!



... uuuhhhoaaahahoaaa! Genug gegruselt. Ich war froh, dass die Kinder dabei waren! ;-)
Nicht zu fassen, was sich die Leute so alles an Halloween-Deko einfallen lassen. Und der ganze Aufwand für  e i n e n  Tag im Jahr! Wahnsinn. Was ich aber unbedingt nächstes Mal besorgen muss, ist Trockeneis. Heisses Wasser drauf und man hat die schönsten Nebelschwaden und rauchende Kürbisköpfe. So. Und bis dahin hab ich mich vielleicht auch mal schlau gemacht, wie man bei Nacht fotografiert. Von 30 Fotos sind 25, njaaa.. eher 26 für die Tonne. Gruuuselig. Echt! ;-)  


... itsy bitsy spider!



Na, Spinnenfreund oder -Feind? Ich mochte sie ja  n i c h t  so sonderlich. Vor ein paar Wochen hatte ich ein dickes, haariges Exemplar im Keller entdeckt. Beim Wäsche aufhängen. Natürlich nix im Vergleich zu dieser flauschigen XXL-Halloween-Spinne. Aber auch ganz amtlich. Seitdem galt mein erster, schneller Blick beim Betreten des Kellers, dem 8beiner unterm Stuhl...


... hatte mich schon richtig dran gewöhnt. Endlich mal Gesellschaft beim Wäsche aufhängen! ;-) Weil ich so ein Schisser bin, hab ich nie so  r i c h t i g  hingesehen. So ist mir erst nach 'ner Woche aufgefallen, dass das Vieh da nicht an ein und derselben Stelle hockt, weil es da so gemütlich ist... sondern weil es tot ist. Öhmmmnja. Peinlich-peinlich. Dafür finde ich Spinnen jetzt nicht mehr so ekelig. Na ja, nicht ganz so ;-))


Also dürfte diese Halloween-Tarantula bei uns einziehen. Ratet mal wo..? Klar, in den Keller! Heute ist sie mal an die frische Luft gekommen. Hab ihr ein Netz gesponnen und nun bewacht sie die Eingangstür. Mein kleinster Schatz findet's cool. Also - nachdem ich sie anfassen sollte und sie sich auch wirklich  n i c h t  bewegt hat. Kommt ganz nach der Mama. Harrharr!


Einen schaurig-schönen Halloweenabend, allen Gruselfreunden und Süßkramsammlern! Allen anderen schon mal ein wundervolles Wochenende... seid ganz lieb gegrüßt  von eurer Frau Schatz 

... DIY grau & geometrisch!



Na ihr Lieben! Im Moment tue ich mich mit so ziemlich allem etwas schwer. Hat verschiedene Gründe und ist ganz schön nervig. Gebloggt hab ich ja auch schon länger nicht mehr. Ich bitte an dieser Stelle inständig um Nachsicht. Dafür hab ich jetzt eine easy-peasy DIY-Idee für euch! 

Den Geometric Fox 

Ihr braucht... eine Leinwand, Tapete, Masking-Tape oder Dekoklebeband aus Stoff, Gewebeband oder TackerCutter, LinealSchere und Bleistift

1I  Leinwand auf die ausgerollte Tapete legen. 

2I  Tapete zuschneiden mit ca. 6cm Zugabe an allen 4 Seiten. 

3I  Auf der Rückseite an den Holzrahmen der Leinwand tackern. Meine beiden (!) Tacker waren leider kaputt, verstopft, was auch immer... nach langem Gefriemel hab ich aufgegeben und die Leinwand mit Gewebetape am Rahmen befestigt. Geht auch!

4I  Motiv mit Bleistift und Lineal auf die Tapete übertragen. Die geometrische Tapete vom Möbel-Schweden macht es einem leicht. Als Motiv hatte ich mir einen Katzenkopf (Bild ganz unten) vorgemalt. Die vergrößerte Kopie wollte ich auf die Tapete legen. Die Eckpunkte mit einer Nadel durchpieksen und die Punkte verbinden... so der Plan! Äh ja, blöd nur, dass unser Drucker keine Vergrößerungsfunktion hat. Scannen war nicht mehr drin, im Zeitfenster. Und so ist es eben der simpler zu klebende Fuchs geworden. 

5I  Dekoklebeband auf die Bleistiftlinien kleben

6I  ... aufhängen und freuen!



Etwas 'grau & geometrisch' hat auch die Lampe in der Essecke abbekommen. Mit grauen Holzperlen und geometrischem Schlauchstick am Kabel. Jetzt habe ich hier noch 10 Meter grauen Möbelstoff liegen. Die warten... darauf, zu einer Sofa-Husse vernäht zu werden. Was hab ich mir bloß dabei gedacht???? Ach ja, neues Traum-Sofa ist zu teuer und braunes Leder mag ich nicht mehr sehen. Also warte ich auch. Auf eine plötzliche Eingebung. Oder dass meine Nähmaschine schon mal alleine anfängt. Solange verbringe ich meine Abende auf der Kellertreppe und versuche die garstige, gelbe Leimfarbe von den Wänden abzuspachteln und zu schrubben. Ach ja... es wird doch nie langweilig ;-)
Gaaanz liebe Grüße  eure Frau Schatz






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...